Die Sehfahrerfamilie

Der Wald, unendliche grüne Weiten. Wir schreiben das Jahr 2020. Dies sind die Abenteuer der Sehfahrerfamilie, die mit ihrer 16 Fuß starken Besatzung unterwegs ist, um fremde Seen zu erforschen neues Leben und versteckte Lichtungen zu entdecken. Viele Meilen von der Heimat entfernt dringt die Sehfahrerfamilie zu Orten vor, an denen noch nie ein Mensch zuvor gewesen zu sein scheint, doch dann entdeckt man mitten im Grünzeug einen historischen Grenzstein dieser Provinz. Links vom Weg befindet sich im Graben ein kleiner Bach der sich durch ein leises säuseln bemerkbar machte und goldene Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Bäume, zeichnen magisches Licht in Luft und Boden.

Der Regen trommelt auf das Dach der Veranda, es ist weder warm noch kalt, irgendetwas dazwischen. Die einzigen Geräusche kommen vom Regen, der Wind rauscht in den Baumkronen ansonsten ist es still.  Das Grün des Waldes wirkt nach dem Regen plötzlich viel Intensiver, war es vorher grün so ist es nach dem Regen leuchtend grün.

Ein Teil der Sehfahrerfamilie macht einen Ausflug zu einem See und trotz kühler Luft ist das flache Wasser handwarm, der Sand rötlich. Die Hunde rennen und springen durch Sand und Wasser, holen ein Stöckchen nach dem anderen aus dem Wasser, das ein oder andere fliegt zu weit, was nasse Füße nach sich zieht und die Sonne glitzert auf dem Wasser und lässt es leuchten.

Geheimnisvolle Nebel künden den Tag in der Morgendämmerung an, die tagaktiven Waldtiere machen sich bemerkbar, Ausflüge, Abenteuer neue und alte Wege begleiten uns, Rothalskäfer, Mistkäfer, Riesenameisen und fette Spinnen tummeln sich auf dem Boden. In dichtem Grün schlängelt sich eine Blindschleiche davon und auch die Mäuse sind schnell wieder verschwunden. In der Dämmerung erwacht der Wald zum leben, überall raschelt es im moosigen Unterholz knackt es, der Bussard ruft und auch die Eulen und Fledermäuse werden aktiver. Die natürlichen Vampire erheben sich und der Mensch fängt an um sich zu schlagen.

Der nächste geheimnisvolle Tag wird kommen und vielleicht erzähle ich euch davon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s