Flammenherz

Veröffentlicht: 27. Februar 2016 in Gedichte
Schlagwörter:, , ,

Ich habe vor einiger Zeit beschlossen, meine Gedichte von früher nach und nach zu veröffentlichen. Hier also ein weiteres vom 12. Mai 2007

Flammenherz

Umschlossen ist mein Herz von Flammen.
Kann ich sie irgendwann verbannen?

Fühle ich mein Herz nicht klopfen,
spüre nur Tränen aus den Augen tropfen.
Wie sie ihren Weg sich bahnen,
den traurigen zur Vorsicht mahnen.
Schmerzt mein Kopf vom vielen Denken,
kann ich Gedanken wirklich lenken?

Umschlossen ist meine Herz von Flammen.
Wann kann ich sie endlich verbannen?

Irgendwann ein Gedanke zu Ende geht,
sicher kein „Schluss“ am Ende steht.
Beenden muss ich den Gedanken alleine,
bringt mich mit der Natur ins Reine.
Die Erlösung unserer Trauer wird sich finden,
bei Anbruch des Tages, die Nacht wird schwinden.

Umschlossen ist mein Herz von Flammen.
Nun ist’s Zeit sie endlich zu verbannen!

© ShadowKiri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s